Namibia – Intensive Natur- und Tiererlebnisse

15 Tage große Rundreise

Namibia – Intensive Natur- und Tiererlebnisse

Erleben Sie die weiten Naturlandschaften, die Savannen und Wüsten im Inneren des Landes, die riesige Salzpfanne der Etosha, die roten Dünen des Sossusvlei, die Granit- und Sandsteingebirge, die tiefen Canyons und die Trockentäler der Riviere. Genießen Sie den strahlend blauen Himmel und die Wärme unter dem Wendekreis des Steinbocks. Nutzen Sie zu unserer winterlichen Jahreszeit die Vorzüge des namibischen Sommers mit längeren Tagen und warmen Abenden. Namibia ist auch immer eine Reise in die deutsche Vergangenheit. Zahlreiche Straßennamen und Villen im Jugendstil zeugen von dieser Zeit. Sie übernachten in ausgesuchten Lodges, Camps und Gästefarmen. Geleitet wird die Reise von einem äußerst sachkundigen Reiseleiter ab/bis Windhoek. 

Beratung

Matthias Thissen +49 2421 14230
Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Reise anfragen

Tag 1 : Flug Deutschland-Windhoek

Etosche_Fotolia_140504669_XS-1.jpg

Anreise per Bahn zum Flughafen Frankfurt. Am Abend Flug nach Windhoek.

Tag 2 : Ankunft Windhoek & Stadtrundfahrt - Weiterreise Richtung Süden - Hoachanas

Christuskirche Windhoek_Fotolia_47710676_s.jpg

Frühmorgens Ankunft am Flughafen Windhoek. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Weiterfahrt in die Hauptstadt Namibias. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. die Christuskirche, die Alte Feste, den Tintenpalast u.v.m. Anschließend Weiterfahrt durch weites, dünn besiedeltes Farmland nach Süden. Besuch des kleinen Ortes Hoachanas, hier lebt der Hauptstamm der in Namibia ansässigen Nama. Abendessen und Übernachtung in der Kalahari Anib Lodge o.ä. 

Tag 3 : Keetmanshoop - Köcherbaumwald

köcherbaumwald_Fotolia_163981158_XS-2.jpg

Nach dem Frühstück Weiterfahrt über Keetmanshoop zum Köcherbaumwald. Aus der Rinde dieser Bäume fertigten die Buschmänner früher die Köcher für ihre Pfeile. Keetmanshoop mit seinen ca. 20.000 Einwohnern ist das Versorgungszentrum für den gesamten Süden Namibias und wurde 1860 als Missionsstation gegründet. Das heutige Ziel ist die Unterkunft in der Nähe des Fish River Canyons. Der Canyon ist eine über 150 km lange und bis zu 550 Meter tiefe Schlucht, die in ihrer Ausdehnung immer wieder mit dem Grand Canyon verglichen wird. Abendessen und Übernachtung im Canyon Village o.ä.

Tag 4 : Fish River Canyon - Weiterfahrt Richtung Lüderitzbucht

Fish River Canyon_Fotolia_167023998_XS.jpg

Morgens Besichtigung des Fish River Canyons. Vom östlichen Rand bieten sich ständig neue spektakuläre Panoramen. Während der Weiterfahrt Richtung Lüderitzbucht durchqueren Sie eine der einsamsten Landschaften Afrikas, das Diamantensperrgebiet der Namib Wüste. Das Hafenstädtchen Lüderitz ist die erste Ansiedlung, die an dieser entlegenen Küste gegründet wurde. Abendessen und Übernachtung im Nest Hotel o.ä.

Tag 5 : Kolmanskuppe - Weiterfahrt entlang Namib Rand, Tiras Berge nach Hammerstein

Kolmanskuppe_Fotolia_95023374_XS-1.jpg

Zunächst Fahrt zur Geisterstadt Kolmanskuppe. Vor fast 100 Jahren wurde die Stadt nach Aufsehen erregenden Diamantenfunden gegründet, aber bereits nach kurzer Zeit wieder aufgegeben und vom Sand begraben. Anschließend Weiterfahrt entlang des Namib Randes und der Tiras Berge nach Hammerstein. Abendessen und Übernachtung in der Hammerstein Lodge o.ä.

Tag 6 : Namib-Wüste - Sossusvlei - Sesriem Canyon

Namib Wüste_Fotolia_166848847_XS.jpg

Frühe Abfahrt um mit dem Bus und Allradfahrzeugen die zentrale Namibwüste, die älteste Wüste der Welt, zu erkunden. Im Bereich der Sossusvlei, einer ca. 32.000 qkm großen Salzpfanne inmitten roter Sanddünen, liegt das mit einer Höhe von bis zu 325 Metern Teil eines der ältesten und trockensten Ökosysteme der Welt. Danach geht es zum Sesriem Canyon, hier verschwindet der Fluss Tsauchab scheinbar unvermittelt in einer Felsspalte. Abendessen und Übernachtung in der Namib Dessert Lodge o.ä.

Tag 7 : Kuiseb Canyon - zentrale Namib-Wüste - Swakop River - Swakopmund

Kuiseb Canyon Fotolia_119538647_XS.jpg

Die heutige Route führt Sie durch den malerischen Kuiseb Canyon, gefolgt von der zentralen Namib Wüste mit ihren einzigartigen Welwitschia Mirabilis Pflanzen und der Mondlandschaft am Swakop River nach Swakopmund. Das kleine, deutsch geprägte Küstenstädtchen liegt am atlantischen Ozean. Übernachtung im Europa Hof o.ä.

Tag 8 : Walvis Bay Bootfahrt - Swakopmund Führung - Freizeit oder fakultativ Rundflug

Vormittags Fahrt nach Walvis Bay / Walfischbucht. Von einem Boot aus beobachten Sie Robben, Delfine und Flamingos. Genießen Sie an Bord Austern und ein Glas Sekt. Zurück in Swakopmund besichtigen Sie die Stadt mit der unverkennbar deutschen Tradition und vielen Baudenkmälern aus der Kolonialzeit. Aufgrund des sonnigen, aber kühlen Klimas hat sich die Stadt zum beliebtesten Ferienort Namibias entwickelt. Nachmittags Freizeit bzw. Gelegenheit zu einem fakultativen zweistündigen Rundflug über die Dünen der Namib zum Sossusvlei und zur Skelettküste. Übernachtung in Swakopmund.

Tag 9 : Spitzkoppe - Erongo-Gebirge - prähistorische Felsmalereien

Erongo Gebirge_Fotolia_142504377_XS-1.jpg

Vorbei an der Spitzkoppe geht es ins Erongo-Gebirge. Zahlreiche prähistorische Felsmalereien ziehen Sie in den Bann des geheimnisvollen Afrikas. Abendessen und Übernachtung in der Hohenstein Lodge o.ä.

Tag 10 : Omaruru - Weinprobe Kristallkellerei - Outjo

Etosha_Oryxantilope trinkt kniend am Wasserloch_Fotolia_137661506_XS.jpg

In Omaruru, heute ein besonders bei Künstlern beliebtes Örtchen, besuchen Sie die Kristallkellerei zu einer kleinen Weinprobe. Der Besitzer ist ein deutschstämmiger Namibier. Anschließend Weiterfahrt nach Outjo, nahe Etoscha,  zur heutigen Übernachtungsstation. Abendessen und Übernachtung im Etoscha Safari Camp o.ä.      

Tag 11 : Etosha Nationalpark Wildbeobachtungsfahrt

Etoscha_Fotolia_122881879_XS-1.jpg

Ganztägige Wildbeobachtungsfahrt im Etosha Nationalpark. Der Etosha Nationalpark ist wohl das bedeutendste Naturschutzgebiet Afrikas. Tatsächlich entfaltet sich hier auf einer Gesamtfläche von 22 270 km² ein geradezu paradiesisches Leben. Hunderte von Tierarten, sehr seltene Büsche und Bäume, sowie grandiose Landschaftsformen bilden ein Ensemble von atemberaubender Schönheit. Zentrum des Parks ist die Etosha-Pfanne. Sie ist 129 km lang und bis zu 72 km breit. Insgesamt 114 Säugetier- und 340 Vogelarten sind in Etosha beheimatet. Darunter Elefanten, Springböcke, Giraffen, Strauße,  Löwen und Nashörner, um nur einige zu nennen. Regen verwandelt die majestätische Ebene alljährlich in einen metertiefen See, der zahlreiche Wasservögel zum Nisten anlockt. Dem faszinierten Besucher bieten sich wunderbare Augenblicke im Einklang mit der Natur. Abendessen und Übernachtung in der Mokuti Lodge o.ä.

Tag 12 : Okonjima - Okonjima Natur Reservat Pirschfahrt

Okonjima_Lake Sunset_Fotolia_167486055_XS.jpg

Nach dem Frühstück brechen Sie wieder auf Richtung Süden und erreichen Okonjkima am frühen Nachmittag. Der Ort liegt inmitten der Omboroko Berge. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Pirschfahrt und suchen im Safarifahrzeug nach Leoparden im 20.000 Hektar großen Okonkima Natur Reservat. Abendessen und Übernachtung in der Omaruru Game Lodge o.ä.    

Tag 13 : Gästefarm Düsternbrook Safarifahrt „Cats unlimited“

Namibia Okonjima game reserve leopard_Fotolia_167486091_XS.jpg

Weiterfahrt Richtung Windhoek zur Okapuka Lodge. Zunächst machen Sie einen Abstecher zur Gästefarm Düsternbrook. Die Hauptattraktion hier ist ein einmaliges afrikanisches Erlebnis in Namibia: „Cats unlimited“, die Beobachtung von Leoparden und Geparden in ihrer natürlichen Umgebung. Aus sicherer Distanz im Safari Jeep werden Sie die Tiere bei der Fütterung beobachten können. Die Wildkatzen werden im sehr großen Freigehege gehalten, hier können sie sich zwar frei bewegen, aber nicht selbst ernähren, da nicht genügend Beutetiere vorhanden sind. Nach einer kurzen Fahrt ist dann die Okapuka Lodge erreicht. Abendessen und Übernachtung in der Okapuka Lodge o.ä.

Tag 14 : Rückflug Windhoek-Deutschland

Welwitschia Fotolia_134738237_XS.jpg

Transfer zum Flughafen Windhoek und Rückflug nach Deutschland.

 

Tag 15 : Ankunft Deutschland

Lüderitz_Fotolia_76484348_XS-1.jpg

Frühmorgens Ankunft in Frankfurt und Weiterfahrt mit dem Zug zum Heimatbahnhof.

Inklusivleistungen

  • Rail & Fly Ticket zum Flughafen Frankfurt und zurück in der 2. Klasse
  • Flug mit Air Namibia von Frankfurt nach Windhoek und zurück in der Touristenklasse
  • Flughafensteuern, Kerosinzuschläge und Luftsicherheitsgebühren
  • 12 Übernachtungen in Hotels und Lodges der Touristen
  • / Mittelklasse
  • Unterbringung in Zimmern mit Bad oder Dusche / WC
  • tägliches Frühstück vom 03. – 14. Tag, sowie 10 Abendessen lt. Programm
  • alle Fahrten und Transfers in landestypischen Bussen mit Frischluftventilation und mit Schiebefenstern
  • alle Eintritte lt. Programm
  • begrenzte eisgekühlte nicht alkoholische Getränke (stilles Wasser) im Bus
  • deutschsprachiger Reiseleiter ab/bis Flughafen Windhoek
  • Informationsmaterial

Exklusivleistungen

  • weitere & Mahlzeiten
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben

Weitere Reisen, die Sie interessieren könnten

Alaska-Kreuzfahrt

Reisecode: ETE-US-KFA-09 · Länder: Kanada · Vereinigte Staaten
Dauer: 9 Tage
Transportart: Flugreise

Entdecken Sie die beeindruckende Naturkulisse Alaskas! Abenteuer pur erwartet Sie auf dieser Reise durch die unberührte Natur Alaskas. Staunen werden Sie über die gegensätzliche Naturk...

Ansehen

Calgary Stampede & Kanada West

Reisecode: ETE-CA-YYC-YVR-12 · Länder: Kanada
Dauer: 12 Tage
Transportart: Flugreise

Lassen Sie sich entführen in eine Welt voller Naturschönheiten – die schneebedeckten Gipfel der Rocky Mountains, gewaltige Wasserfälle, verschwiegene Bergseen, endlose Wälder...

Ansehen

Sizilien

Reisecode: ETW-IT-SZL-10 · Länder: Italien
Dauer: 10 Tage
Transportart: Flugreise

Sizilien, die größte Insel des Mittelmeeres, ist das Synonym für italienische Lebensfreude und atemberaubende Landschaften. Sie erleben u.a. den immer noch aktiven Vulkan Ätna, di...

Ansehen